Warum tickt der Rentenplan? | Andere | 2018

Warum tickt der Rentenplan?

Die Nachrichten über die Gesundheitskosten für Rentner sind düster.

Laut Fidelity Investments wird ein 65-jähriges Paar, das 2012 in Rente geht, $ 240.000 benötigen -tax Einsparungen zur Deckung von Krankheitskosten im Ruhestand. Diese Kosten sind seit den ersten Berechnungen von Fidelity im Jahr 2002 um durchschnittlich 6 Prozent pro Jahr gestiegen und beinhalten keine potenziellen Langzeitpflegekosten.

Das Budgetdefizit der US-Regierung könnte die Gesundheitsausgaben der Rentner weiter erhöhen

Bei der Suche nach Kosteneinsparungen berücksichtigt der Gesetzgeber häufig Medicare Revisionen. Viele dieser Änderungen würden, wenn sie implementiert würden, zu höheren Gebühren für die Medicare-Empfänger führen.

Natürlich sind die LTC-Kosten für Senioren ein kritisches Thema. MetLifes Marktumfrage 2012 von Bei den Pflegekosten wurde festgestellt, dass die nationalen Durchschnittsraten für private Pflegeheime um 3,8 Prozent von 87.235 USD im Jahr 2011 auf 90.520 USD im Jahr 2012 gestiegen sind. Im gleichen Zeitraum stiegen die nationalen durchschnittlichen Raten für einen halbprivaten Raum um 3,7 Prozent von 78.110 USD auf $ 81,030.

Einige Berater nennen die Planung der Gesundheitsvorsorge die "neue Ruhestandsplanung".

Auch wenn dies eine Übertreibung ist, kann man nicht leugnen, dass die Gesundheitskosten die Finanzen Ihrer Kunden beeinflussen. Senior Market Advisor mehrere Gesundheitsexperten zu ihren Einsichten über die großen Herausforderungen befragt, mit denen Senioren 2013 konfrontiert sein werden und wie Berater ihre Kunden führen können.

Das Problem

Fidelity verglich die durchschnittliche Lebenshaltungskostenanpassung der Sozialversicherung mit einem angenommenen Durchschnitt von 2,3 Prozent jährliche Kostenerhöhung von 6% für Rentner auf nationaler Ebene.

Der Vergleich ergab, dass 65-jährige Paare, die 2012 mit einem Haushaltseinkommen von 75.000 Dollar in Rente gehen, 35 Prozent ihrer jährlichen Sozialversicherungsleistungen von 10.476 US-Dollar benötigen könnten für Gesundheitsausgaben heute. In 15 Jahren oder 2027 wird sich ihre Zuteilung von Sozialversicherungsleistungen an die Gesundheitsausgaben wahrscheinlich auf 61 Prozent einer jährlichen Sozialversicherungszahlung von 41.205 Dollar oder etwa 25.000 Dollar pro Jahr verdoppeln.

Sunit Patel, Vizepräsident Die Fidelity Benefits Consulting Group in New York stellt fest, dass ein Großteil der Gesundheitsausgaben eine feste Verpflichtung darstellt. Mit anderen Worten, es ändert sich nicht mit dem Alterseinkommen eines Menschen. Rentner haben jedoch einige Kostenkontrollmaßnahmen zur Verfügung.

"Ich denke, dass in dem Ausmaß, in dem Einzelpersonen ihre Gesundheit offensichtlich beibehalten können, ihre Gesundheit verbessern können, (oder) wenn sie eine chronische Bedingung haben, um sicherzustellen, dass sie" Ich denke, all das kann dazu beitragen, einige dieser Kosten zu verringern ", sagt Patel. "Wenn sie eine Krankenversicherung abschließen, dann denke ich, dass sie versuchen können, optimale Entscheidungen zu treffen und sich die verschiedenen Produkte anzusehen, die auf dem Markt erhältlich sind, weil es eine ganze Reihe von Produkten gibt."

Larry Sinsimer, Senior Vice - Präsident für Praxismanagement bei Fidelity in Boston, drängt Berater, ihre älteren Klienten über die Funktionsweise von Medicare und ihre potenziellen Gesundheitskosten aufzuklären.

"Die Leute neigen dazu, wirklich zu unterschätzen, wie hoch ihre Gesamtkosten sind", sagt Sinsimer. "Sie müssen eine Möglichkeit schaffen, den Ruhestand auf eine Art und Weise zu finanzieren, die diesen steigenden Kosten Rechnung trägt. Die andere Sache, die wichtig ist, um ihren Klienten zu verstehen, ist (das) Medicare tritt nicht bis 65 ein. Um das in Zusammenhang zu setzen, wenn Sie ein verheiratetes Paar haben, Alter 62 (und sie) wollen eine jährliche Selbstbeteiligung von 2000 $ (Politik ) Bei einer Lebensversicherung von 1 Million US-Dollar beträgt die Prämie 2.000 US-Dollar pro Monat."

Wo ein Rentner leben möchte, ist ein weiterer wichtiger Punkt, den Berater mit Kunden besprechen können, da die Preise für Medicare-Ergänzungsrichtlinien im Land sehr unterschiedlich sind. Ein weiterer Faktor: Ärzte finden, die noch an Medicare teilnehmen. Sinsimer sagt, dass eine wachsende Zahl von Ärzten, insbesondere in populären Altersheimen, Medicare nicht akzeptieren wird. Das hat dazu geführt, dass mehr Rentner die Concierge-Medizin in Betracht ziehen, die dann zu einem anderen Gesundheitskostenaufwand wird.

"Also zahle ich 10.000 Dollar pro Jahr an eine Arztpraxis, nur um das Recht zu haben, den Arzt zu sehen, und sie können meine Versicherung und Medicare nehmen oder auch nicht", sagt Sinsimer. "Obwohl Medicare nur weniger als zwei Drittel von dem deckt, was wir im Ruhestand erwarten, müssen Sie möglicherweise 100 Prozent finanzieren, je nachdem, wohin Sie ziehen."

Medicare-Änderungen

Das Pew Research Center in Washington schätzt, dass 10.000 Baby-Boomer bis zum Jahr 2029 täglich 65 Jahre alt werden. Dieser demographische Wandel bedeutet, dass Medicare-Ausgaben eine Hauptquelle für medizinische Versicherungen für mehr Ihrer Kunden sein werden. Welche Änderungen können sich die Senioren in diesem Jahr erwarten?

Dr. Rhonda Randall, Leitende Ärztin bei United Healthcare Medicare & Retirement in Orlando, Florida, hob die folgenden Änderungen hervor, die sich aus dem PPACA-Gesetz ergaben:

  • Medicare bietet jetzt zusätzliche Präventionsdienste an, um die Gesundheit der Patienten zu verbessern Wohlbefinden. Im Jahr 2013 umfasst Medicare Part B acht persönliche Beratungsgespräche für Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen, sowie Adipositas-Screening und intensive Beratung für diejenigen, die positiv für Adipositas Screening.
  • Menschen, die Original Medicare haben, werden jetzt finden eine leichter zu lesende Zusammenfassung der Vorteile. Im vergangenen Jahr hat Medicare seine vierteljährlichen Kurzmitteilungen für die Teile A und B so umgestaltet, dass sie eine einfache, verständliche Sprache, Definitionen und eine große Schrift verwenden, um es den Menschen leichter zu machen, ihre gesundheitlichen Vorteile zu nutzen. Die Hinweise enthalten auch Schritt-für-Schritt-Anweisungen zur Überprüfung der Materialien auf Genauigkeit, zur Einlegung eines Rechtsbehelfs oder zur Meldung potenzieller Betrugsfälle.
  • Personen, die an Medicare Teil B teilnehmen, zahlen weniger für eine ambulante psychiatrische Behandlung. Begünstigte zahlen 20 Prozent des Medicare-genehmigten Betrags für eine erste Diagnose und zahlen dann 35 Prozent für ambulante Behandlung, wie Beratung oder Psychotherapie, während Medicare den Rest abdeckt.
  • Medicare deckt auch einen jährlichen Wellness-Besuch ab, wo Begünstigte und ihre Hausärzte können einen Plan entwickeln, der ihnen hilft, gesund zu bleiben. Dies ist zwar kein neuer Vorteil im Jahr 2013, aber der jährliche Wellness-Besuch ist etwas, das mehr Nutznießer nutzen sollten, da es ihnen die Möglichkeit gibt, mit ihrem Arzt über die Bedürfnisse der Vorbeugung zu sprechen und festzustellen, ob sie auf dem richtigen Weg sind. Dieser jährliche Vorteil ist ohne Zuzahlung verfügbar. Medicare Advantage Pläne decken auch diese jährliche Wellness-Besuch, und einige decken eine volle jährliche körperliche sowie.

Die "Donut-Loch" für die Medicare Part D Drogen-Nutzen war eine Versorgungslücke für viele Rentner, nach David Lipschütz, Politik Rechtsanwalt beim Center for Medicare Advocacy Inc. in Washington.

Diese Lücke soll bis 2020 geschlossen werden, was bei einigen Empfängern zu Kosteneinsparungen führt. Allerdings, so Lipschutz, werden bestimmte Personen mit höherem Einkommen für ihre Leistungen im Rahmen von Medicare Part B und Part D mehr Prämien zahlen, da die Bedürftigkeitsprüfung einen erweiterten Bedürftigkeitstest darstellt. (Einkommensbezogene Prämien für Teil B begannen im Jahr 2007 gemäß dem Medicare Modernization Act von 2003, der auch den Teil D der verschreibungspflichtigen Arzneimittelleistung schuf.)

"Menschen, die auf diesem Einkommensniveau sind, 85.000 $ für eine einzelne Person und 170.000 $ für ein Paar, zahlen Sie einen größeren Teil ihrer Teil B Prämie, was bedeutet, dass sie mehr bezahlen ", erklärt er. "Das Affordable Care Act hat diese Dynamik auch auf die verschreibungspflichtige Arzneimittelvergünstigung für Part D ausgedehnt. Das bedeutet, dass Personen mit der gleichen Einkommensspanne und darüber mehr für ihre Teil-D-Prämien zahlen, wenn sie einen Teil-D-Plan haben. Die gleiche Rechnung hat auch diese Einkommensgrenzen bis 2019 eingefroren."

Beratung von Kunden zu Medicare-Policen

Änderungen an Medicare sind für 2013 vorgesehen und Änderungen für 2014 werden erst im August oder September bekannt sein, sagt John Barrett, Eigentümer von Krankenversicherungsmaklern in Pasadena, Kalifornien.

Zu ​​den wahrscheinlichen Änderungen gehören Kürzungen der staatlichen Rückerstattungen an Versicherungsgesellschaften für Medicare Advantage Policen; Diese Kürzungen können zu höheren Kosten für die Versicherungsnehmer führen. Angesichts der Komplexität von Medicare sagt Barrett, dass Berater proaktiv und nicht reaktiv sein müssen, um die Änderungen des Programms und ihre potenziellen Auswirkungen auf die Kundenabdeckung zu überwachen.

"Nach meiner Erfahrung sind 95 Prozent oder mehr (von Senioren) wirklich über Medicare verwirrt", sagt Barrett. "Sie sind verwirrt darüber, was es abdeckt. Sie sind verwirrt über all das Kauderwelsch. Sie sind verwirrt über all die Flyer, die sie vor 65 bekommen. Meine Aufgabe als Makler ist es, diesen Nebel der Verwirrung zu heben, um ihnen in einfacher Sprache erklären zu können, was Medicare macht und was es nicht tut. (Zum Beispiel), warum jemand einen Medicare-Zuschlag oder einen Medigap-Plan mit Medicare einführt, um die Lücke zu füllen (oder), warum jemand einen Medicare Advantage Plan oder einen Medicare Supplement Plan oder umgekehrt verwenden würde."

Barrett zeigt auf mehrere Online-Ressourcen, mit denen Berater Medicare überwachen können. Er schreibt und regelmäßig aktualisiert einen Blog und verteilt einen Newsletter, der aktuelle Berichterstattung über Krankenversicherung Nachrichten und Trends bietet. Weitere Nachrichtenquellen, die er aufspürt, sind Politico und Investors Business Daily.

Pflegeversicherung

In der Pflegeversicherung werden sich in der Regel die Trends der vergangenen Jahre fortsetzen. Auf der legislativen Seite wurde der CLASS Act offiziell außer Kraft gesetzt; eine neue Congressional Long Term Care (LTC) -Kommission wird das Problem der Langzeitpflege untersuchen.

Das Engagement der Kunden in den Kosten von LTC-Dienstleistungen ist seit Jahren gut dokumentiert, ebenso wie das Auf und Ab der LTC-Versicherung Industrie.

Dennoch glaubt Jesse Slome, geschäftsführender Direktor der American Association für langfristige Pflegeversicherung (AALTCI) in Westlake Village, Kalifornien, 2013 wird ein gutes Jahr für LTC Versicherungspolicen Verkauf an qualifizierte Interessenten sein. Zunächst einmal steigert die schrittweise Verbesserung der Wirtschaft das Vertrauen und die Bereitschaft der Verbraucher, frei verfügbare Ausgaben wie LTCI-Prämien zu berücksichtigen. Als Beweis für das erneuerte Interesse der Öffentlichkeit weist Slome darauf hin, dass der monatliche Verbraucherverkehr auf der Website von AALTCI das Vorjahresvolumen ungefähr verdoppelt hat.

Die Hybridpolitik bleibt ein weiteres Wachstumsfeld, zumal Berater mit den Anwendungen der Richtlinien kreativer werden. Die meisten Agenten betrachten die traditionelle versus hybride politische Entscheidung als eine Entweder-Oder-Situation, sagt Slome, aber er stellt fest, dass einige der analytischeren LTC-Berater Kunden beide Arten von Richtlinien besitzen. Die Kombinationen können innovative, maßgeschneiderte Vorteile bieten, die erfolgreich Käufer anziehen. "Es ist viel mehr ein ganzheitlicher Ansatz, um sowohl das Risiko als auch den Bedarf anzugehen und darüber nachzudenken, wie die Leute über Dinge nachdenken, die sie vielleicht nicht nutzen", sagt er. "Es macht eine Menge logischen und vertrieblichen Sinn."

Aber es gibt auch Gründe, vorsichtig zu sein, warnt Slome. LTC-Versicherer haben ihre Zinsen erhöht, vor allem als Reaktion auf historisch niedrige Zinsen. Während erhöhte Raten die Verfügbarkeit und die Preise der Märkte langfristig stabilisieren sollten, machen sie das Produkt auch für potenzielle Käufer weniger erschwinglich.

Ein weiterer Faktor: Die wachsende Rolle der Online-Suche nach LTC-Informationen im Vergleich zu den glanzlosen Marketingbemühungen vieler LTC-Agenten im Internet. "Google ist der größte Konkurrent der typischen Versicherungsbranche", sagt Slome. "Die meisten Agenten haben absolut keine oder eine schlechte Online-Präsenz an dem Punkt, an dem die Verbraucher jetzt nach Informationen suchen und schließlich einen praktikablen Versicherungsagenten finden."

Mehr laden

Vorheriger Artikel

SRO Bill kommt in diesem Herbst an

SRO Bill kommt in diesem Herbst an

Rep. Spencer Bachus, R-Ala. Gesetzgeber und Industrievertreter debattierten Mitte September darüber, ob es eine Selbstregulierungsorganisation (SRO) für Berater geben sollte, und mindestens ein Vertreter der Branche erwartet, dass die SRO-Gesetzgebung von der House in diesem Herbst. Bei einer Anhörung zur Erörterung von Gesetzesentwürfen, die vom Vorsitzenden des House Financial Services Committee Spencer Bachus, R-Ala....

Nächster Artikel

Konsequentes Wachstum von engagierten Unternehmen

Konsequentes Wachstum von engagierten Unternehmen

Es ist schwer, mit 376 Milliarden Dollar zu argumentieren. Das ist der Betrag, den S & P 500-Unternehmen in den letzten zwölf Monaten bis Januar 2015 ausgeschüttet haben, wie ein kürzlich veröffentlichter FactSet "Dividend Quarterly" berichtet. Es war auch das vierte Quartal in Folge, in dem die Dividenden ausgezahlt wurden auf einer 12-Monats-Basis erreichte ein Rekordhoch, FactSet Notizen....

Senden Sie Ihren Kommentar