Lasst uns nicht Sears sein | Leben / krankenversicherung | 2018

Lasst uns nicht Sears sein

Ich habe gerade ein Buch (2009 "Half Broke Horses") fertig gestellt Hauptfigur lebte auf einer Ranch im Südwesten, um die Zeit der Großen Depression und des Zweiten Weltkriegs.

Viele Dinge waren damals anders - die Nebengebäude und Wasserpumpen; der Mangel an Autobahnen oder Autos. Aber was hat mich wirklich daran erinnert, dass dieses Buch in einer anderen Ära spielt? Die Tatsache, dass die Charaktere ständig Dinge aus dem Katalog von Sears Roebuck kauften.

Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zum letzten Mal etwas von Sears gekauft habe. 1992, vielleicht? Meine Mutter erzählte mir, dass sie eine Weile in ihrer Mittagspause bei Sears blieb, nur weil sie wusste, dass an der Kasse keine Schlange stehen würde. Wenn ein Geschäft ein Verkaufsargument ist, dass niemand dort einkauft, dann weißt du, dass es in Schwierigkeiten ist.

Es ist also kein Wunder, dass Sears vor ein paar Wochen verkündet hat, dass es aufgrund einer besonders schwachen Ferienzeit schließen wird 120 Sears und Kmart Stores in diesem Jahr. Als ob das helfen würde.

Ich habe sechs Wal-Marts, fünf Lowe's, vier Kohl's und mindestens drei Targets im Umkreis von 10 Meilen von meinem Haus - ganz zu schweigen von den Tausenden von E-Tailern, die ich ziehen kann im Internet, ohne auch nur von meiner Couch zu steigen. Das nächste Sears ist in einem anderen Vorort, 25 Minuten entfernt. Wenn ich etwas kaufen muss, wo denkst du, werde ich zuerst gehen?

Genau das ist das Problem: Sears hat es den Kunden erschwert, dort einzukaufen, zu einer Zeit, als es in jedem anderen Geschäft einfacher geworden ist. Das Unternehmen hat vor Jahrzehnten mit seinem Katalog Pionierarbeit geleistet und großstädtische Produkte für Kleinstädter eingeführt. Aber dann hörte es auf zu graben, und die großen Box-Händler und Amazon.com der Welt übernahm. Heute will nicht einmal der Sears Tower etwas mit Sears zu tun haben.

Lebensversicherer sollten das zur Kenntnis nehmen, denn die Geschichte der Branche ist nicht viel anders. Wenn es sich bei Tür-zu-Tür-Verkäufern um eine neuartige Bequemlichkeit handelte, zogen die Leute Versicherungspolicen ein. Aber heute möchte niemand so etwas kaufen. Ein Fremder, der an meine Tür klopft, ist ein Ärgernis. Hölle, das Telefon aufheben und einfach mit einer wirklichen Person sprechen ist ein Ärgernis.

Sicher, wir alle wissen, dass der Kauf von Lebensversicherungen nicht so einfach ist wie ein Craftsman Drill oder einige Land's End Shorts. Aber ich schätze, dass die meisten Verbraucher diese Unterscheidung nicht treffen. Für sie ist ein Kauf entweder einfach oder schwer. Und wenn es schwer ist, werden sie es einfach nicht tun. Die heutige Rekordzahl von nicht versicherten Amerikanern ist ein Beweis dafür.

Warum machen wir den Lebensversicherungskauf noch so mühsam? Dies ist nicht die Steinzeit - Online-Chat-mit-einem-Live-Agent-Fähigkeiten, Video-Tutorials und interaktive Taschenrechner oder Arbeitsblätter können viel von dem, was ein persönliches Treffen kann. Werden sich Personal, Vorschriften und Transportunternehmen anpassen müssen? Ja. Wird es schwierig sein? Wahrscheinlich.

Aber was ist die Alternative? Eine Kardashian Kollection starten, um vorzutäuschen, dass du noch relevant bist? Ich glaube nicht, dass irgendjemand das will.

Corey Dahl ist Life Channel und Social Media Editor für und verantwortlicher Redakteur von Life Insurance Selling.

Mehr laden

Vorheriger Artikel

Die neue Welt des Kapitalismus (Wöchentlicher Standard)

Die neue Welt des Kapitalismus (Wöchentlicher Standard)

Amazon.com wird zur ersten Anlaufstelle für alles, was Sie möglicherweise benötigen - einschließlich eines Jobs. Die Website von Mechanical Turk von Amazon ist eine virtuelle Jobbörse, die Unternehmen und Online-Mitarbeiter für die Arbeit mit Mikrotasten zusammenbringt. Jobs werden in kleine Aufgaben unterteilt, die eine Minute, eine Stunde oder einen Tag dauern können....

Nächster Artikel

MIB: Anwendungsaktivitätsstufen aus

MIB: Anwendungsaktivitätsstufen aus

U.S. Die Lebensversicherer erhielten im Juli 2008 fast so viele Anträge auf individuelle Deckung wie im Juli 2007, und sie erhielten viel mehr Anfragen von älteren Antragstellern. Die MIB Group Inc., Braintree, Massachusetts, erklärt, die US-Lebensversicherer hätten MIB verwendet Datenbanken überprüfen im Juli 0,2% weniger individuell versicherte Lebensversicherungsanträge als im Vergleichsmonat zuvor....

Senden Sie Ihren Kommentar