Historische Höchststände | Vermögensverwaltung | 2018

Historische Höchststände

Analysten gehen davon aus, dass die Bewertungen von REITs im Jahr 2007 solide bleiben werden, obwohl der Sektor eine gewisse Volatilität aufweisen könnte.

Christopher R. Lucas

Robert W. Baird & Co.

703-821-5780

crlucas@rwbaird.com

Geltungsbereich: REITs

Ausblick: Angesichts der erheblichen Laufzeiten haben REIT-Aktien In den vergangenen sieben Jahren waren wir in unserem Ausblick für 2007 vorsichtig optimistisch. Der jüngste REIT-Bullenmarkt, der im März 2000 begann, wurde durch die Verbesserung der Fundamentaldaten, historisch niedrige Zinsen und die Verbesserung der Marktbewertungen für kommerzielle Realwerte gestützt Immobilien. Während Bäume nicht in den Himmel wachsen, gehen wir davon aus, dass die REIT-Renditen im Jahr 2007 moderat sind und niedrige zweistellige Renditen liefern, basierend auf einer leichten Kontraktion von zwei bis drei Prozent, solidem Wachstum von 8 bis 10 Prozent pro Aktie und einer durchschnittlichen Dividendenrendite von 4,5%.

Unser Ausblick wird durch historisch hohe Bewertungsniveaus gemildert, gemessen am Kurs der Fonds aus dem operativen Geschäft (oder FFO) pro Aktienmultiplikatoren, der Länge des aktuellen Aufwärtszyklus und der Tatsache, dass die Märkte nur selten ein Gleichgewicht finden landen, aber stattdessen wahrscheinlich nach oben oder unten überschwingen. Die Medianpreise für FFO-Multiples des laufenden Jahres haben sich vom Tiefpunkt des Zyklus im Februar 2000 bis zum Jahresende 2006 vom 7,2-fachen auf das 16,8-fache oder 133% erhöht. Allein im Jahr 2006 stiegen die durchschnittlichen P / FFO-Multiples um 18%.

Im Allgemeinen erwarten wir, dass 2007 volatiler als in den Vorjahren sein wird, da viele Kräfte auf REITs einwirken, einschließlich der Bedenken hinsichtlich der Bewertung und der Länge des REIT-Bullenmarktes. Während wir davon ausgehen, dass die Gesamtmultiplikatoren leicht schrumpfen werden, halten wir die Immobilienbewertungen weiterhin auf historisch hohem Niveau, da die globale Liquiditätsschwemme weiterhin die Nachfrage nach Immobilien prägen wird, vor allem in Form institutioneller Investoren, die etablierte Portfolios wie z als REITs.

Etwas technischer würden wir davon ausgehen, dass die REIT-Aktien zu Beginn des Jahres besonders anfällig für Schwäche sind, da Anleger, die erhebliche Gewinne in REIT-Aktien erzielt haben, wahrscheinlich das neue Jahr durchgehalten haben und sich verzögert haben ihre Gewinnmitnahmen und Anerkennung in diesem Jahr. Im Allgemeinen sind wir der Ansicht, dass die derzeitigen REIT-Bewertungen die Alchemie einer M & A-Transaktion schwierig machen, aber wir glauben auch, dass ein Ausverkauf wahrscheinlich durch eine Privatisierung in den Startlöchern gehalten wird, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Sektoren, die wir Erwartungen übertreffen werden, umfassen Unterkunft und Einzelhandel.

Die Beherbergungsindustrie ist ein zyklischeres Immobiliensegment als viele andere. Das Beherbergungssegment verzeichnete seit 2003 eine bemerkenswerte Wachstumsphase, in der jedes Jahr die Auslastung und der Umsatz pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) zulegten. Die Fundamentaldaten der Branche zeigen, dass die Erholung nach wie vor stark ist.

Unsere Forderung nach besserer Performance in den Einzelhandelssektoren bezieht sich auf unsere Überzeugung, dass eine neue Sektorführerschaft entstehen wird. Der Einzelhandelssektor war 2006 eine relative Underperformance und erzielte eine Gesamtrendite von 29 Prozent, und die Bewertungen entsprechen im Großen und Ganzen der REIT-Branche.

Wir erwarten 2007 zwei Haupteinflussfaktoren auf die Einzelhandelsrenditen - die M & A-Chance im Shopping-Center-Geschäft und die Anerkennung des Sanierungspotentials durch die Eigentümer von Einkaufszentren. Zunächst erwarten wir, dass Private-Equity-Geschäfte nach dem Durchlaufen der Bereiche Wohnen, Wohnung und Büro 2007 in neuen Sektoren nach Möglichkeiten suchen. Wir sind der Meinung, dass der Shopping-Center-Bereich angesichts der Anzahl potentieller Ziele und der Spread-Cap-Rate am attraktivsten sein könnte Finanzierungsmöglichkeiten, die es gibt.

Zweitens haben die regionalen Mall-Besitzer gesehen, dass sich ihr Geschäft von konsistenten Einkommensgeneratoren zu in vielen Fällen ertragsgenerierenden Landbanken wandelte. Die regionalen Eigentümer von Einkaufszentren haben sich daran gemacht, ihre In-Fill-Vorstadt-Einkaufszentren zu vergrößern oder zu masterisieren und sie in große, gemischt genutzte Entwicklungsprojekte umzuwandeln, was die Bewertungen und Einnahmen steigern sollte.

Übertrifft: AmREIT (AMY); AvalonBay Gemeinschaften Inc. (AVB); BioMed Realty Trust, Inc. (BMR); Corporate Office Immobilien Trust (OFC); DiamondRock Hospitality Corporation (DRH); Equity Inns, Inc. (ENN); Hersha Hospitality Trust (HT); Highland Hospitality Corporation (HIH); Host Hotels und Resorts Inc. (HST); Industrieller Erster Potomac Realty Trust (FPO); LaSalle Hotel-Eigenschaften (LHO); Red Lion Hotels Corporation (RLH); Supertel Hospitality, Inc. (SPPR); Spirit Finance Corporation (SFC); Urstadt Biddle Properties Inc. (UBA); Washingtoner Immobilieninvestment Trust WRE; und Winston Hotels, Inc. (WXH)

Corporate Office Immobilien Trust: Corporate Office Immobilien Trust hat sich zum führenden Vermieter / Büroflächen-Dienstleister für Schlüsselagenturen der Bundesregierung entwickelt. Das Unternehmen verfügt sowohl über die Schlüsselkompetenzen aus einem erhöhten Entwicklungsanforderungsstandard als auch über die notwendigen Sicherheitsfreigaben, um die höchsten Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, die entweder der Bund oder seine Auftragnehmer fordern.

Das Unternehmen hat sich einen Ruf für Qualität erarbeitet Der Kundenservice führt zu einer branchenweit überdurchschnittlichen Kundenbindungsrate, die sowohl den Kapitalbedarf für die Ein- und Auslagerung von Flächen für einen neuen Mieter senkt als auch die Ausfallzeit bei der Nachrüstung von neuen Mietern verringert. Es ist der dominierende Eigentümer sowohl bestehender Bürogebäude als auch von Grundstücken, die für weitere Entwicklungen in wichtigen Teilmärkten wie Fort Meade Agency zwischen Washington DC und Baltimore in der Nähe des BWI Flughafens sowie dem Westfield's, dem größten Büropark in den USA, zur Verfügung stehen Nord-Virginia, in der Nähe von Dulles International Airport.

oooooooo

Paul D. Puryear

Raymond James

727-567-2253

Paul.Puryear@RaymondJames.com

Geltungsbereich: REITs

Ausblick: Wir schätzen, dass REITs derzeit am oberen Ende unserer Komfortbandbreite mit einer durchschnittlichen Prämie von 19 Prozent zum Nettoinventarwert (NAV) gehandelt werden. Obwohl wir uns angesichts der relativ frühen Zyklusphase der Erholung wohl fühlen, sind wir der Überzeugung, dass es außerhalb eines starken Konjunkturabschwungs oder eines Zinsanstiegs kein erkennbares Ereignis / keinen erkennbaren Treiber gibt, der kurzfristig die REIT NAVs drücken würde

Implizit in unserer Erwartung, dass sich die REITs 2007 erneut positiv entwickeln werden, erwarten wir, dass die Cap-Sätze nur moderat steigen werden und die NAVs aufgrund des Gewinnwachstums steigen werden. Wir stimmen Konsensberechnungen zu, nach denen die 10-jährige Treasury-Rendite 2007 in der Spanne von 4,75 Prozent bis 5 Prozent endet, was die Cap-Sätze nur leicht nach oben drückt und wenig Grund für Spread-Spreads gibt Markt. Folglich erwarten wir, dass das Gewinnwachstum den Nettoinventarwert in den meisten Immobilienarten steigen lässt.

Outperformance: Apartment Investment und Management Company (AIV); Corporate Office Immobilien Trust (OFC); Equity Residential (EQR); Highland Hospitality Corporation (HIH); Kimco Realty Corporation (KIM); Kite Realty Group Trust (KRG); Mid-America Wohnungsgemeinschaften Inc. (MAA); Nationale Einzelhandelsimmobilien, Inc. (NNN); Public Storage, Inc. (PSA); Senior Housing Properties Trust (SNH); und SL Green Realty Corp. (SLG)

Kimco Realty Corporation: Kimco bietet die defensiven Eigenschaften eines Large-Cap-, Shopping-Center-REIT mit einer starken Bilanz, sondern auch einige Absicherung gegen eine Immobilienkrise durch seine zahlreichen Geschäftsfelder und Joint Ventures, die es dem Unternehmen ermöglichen, in viele Arten von Vermögenswerten außerhalb der Gebühren einfache Immobilien zu investieren. Wir glauben, dass dies ideal ist in einem sich verändernden Wirtschafts- / Immobilienumfeld und gibt dem Unternehmen eine Plattform, um an verschiedenen Punkten des Zyklus ein gutes Gewinnwachstum zu erzielen und Dividenden für Aktionäre zu sichern.

National Retail Properties, Inc .: Nationale Einzelhandelsimmobilien [ ist] ein Nettomietvertrag REIT konzentrierte sich auf freistehende Einzelhandelsimmobilien. Wir sind der Ansicht, dass die langfristigen Verträge im hochwertigen Portfolio des Unternehmens in diesem unsicheren wirtschaftlichen Umfeld eine gute defensive Rolle spielen. Darüber hinaus verbessert das Unternehmen seine Gewinnwachstumsaussichten nach einem halben Jahrzehnt der Stagnation durch die Bemühungen von President und CEO Craig Macnab, der vor weniger als drei Jahren in das Unternehmen eingetreten ist.

oooooooo

Ross L. Smotrich

Bear Stearns

212-272-8046

rsmotrich@bear.com

Geltungsbereich: REITs

Ausblick: Obwohl wir in der Branche vorsichtig konstruktiv sind Wir gehen davon aus, dass das Risikoprofil der Gruppe im Jahr 2007 aufgrund der hohen Bewertungen, die teilweise auf M & A-Aktivitäten zurückzuführen sind, erheblich gestiegen ist. Unsere drei Hauptanliegen im Jahr 2007 sind: Erstens, ein weniger günstiges Risiko-Ertrags-Verhältnis; zwei, eine Wahrnehmungsverschiebung; und, drei, makroökonomischer Stress. Wir denken, dass die tatsächlichen REIT-Renditen im Jahr 2007 eine Funktion von Anlagealternativen und der Anlegerstimmung sein werden; Wir erwarten Erträge im mittleren bis hohen einstelligen Bereich.

Unsere vorsichtigen, aber positiven Aussichten basieren auf starken Immobilien-Fundamentaldaten, anhaltend soliden Erträgen und technischer Unterstützung. Die Nachfrage institutioneller Investoren nach Immobilien ist robust und scheint insbesondere von Plansponsoren und internationalen Investoren nachhaltig zu sein. Ein Ausdruck dieser Liquidität ist das bisherige M & A-Aktivitätsjahr mit einem Volumen von 100 Milliarden US-Dollar, das wir nicht nur als eine Arbitrage auf öffentliche und private Kapitalisierungszinssätze betrachten, sondern auch als Arbitrage auf die Kapitalstruktur. Während ein Abwärtsrisiko besteht, wenn die Liquidität anderswo wandert, wird dies teilweise durch ein kleineres Anlageuniversum ausgeglichen.

Mit durchschnittlichen REIT-Dividendenrenditen unter 4 Prozent glauben wir, dass Investoren nicht die Aktien für den Ertrag kaufen, sondern Gesamtrendite. In diesem Sinne zielt unsere Anlagepolitik auf ein starkes Gewinnwachstum und damit auf ein Dividendenwachstum bei der vernünftigsten relativen Bewertung (GARP) ab. Dementsprechend sind die attraktivsten Sektoren unseres Erachtens Einkaufszentren, Industrie-, Mehrfamilien- und Spezialfinanzierungen, während das Büro teuer erscheint.

Outperformances: Alexandria Immobilienaktien (ARE), AMB Property Corp. (AMB), Archstone-Smith Trust (ASN), Camden Property Trust (CPT), CB Richard Ellis, Inc. (CBG), General Growth Properties (GGP), iStar Financial Inc. (SFI), Kimco Realty Corp. (KIM), Newcastle Investment Corp. (NCT), Newkirk Realty Trust (NKT), ProLogis (PLD), Regency Centers Corp. (REG), Republic Property Trust (RPB), Simon Property Group (SPG), Vornado Realty Trust (VNO)

Favorit Industrielle REITs: AMB Property Corp., ProLogis

Sowohl ProLogis als auch AMB verfügen über robuste Entwicklungsunternehmen, die Folgendes generieren: einen, Vorabgewinn; zwei wiederkehrende Gebühreneinnahmen über die Laufzeit der von ihnen verwalteten Takeout-Fonds; und, drei, erhebliche Anreizgebühren bei der Liquidation dieser Fonds. Während dieses Geschäftsmodell langfristig Risiken birgt (wie etwa die Abhängigkeit von ständig steigender Flächennachfrage sowohl von Nutzern als auch von Investoren), ist die kurzfristige Wachstumsrate und die Sichtbarkeit dieses Wachstums in den kommenden 12 bis 24 Monaten zu berücksichtigen sind sehr stark.

Mehr laden

Vorheriger Artikel

IBD Execs öffnen sich über Branchenverschiebungen

IBD Execs öffnen sich über Branchenverschiebungen

Unabhängige Broker-Dealer-Führungskräfte erkennen im Allgemeinen, dass ein harter Weg für das Unternehmen aufgrund des steigenden regulatorischen Drucks und der damit verbundenen Kosten, IT-Anforderungen und anderen Herausforderungen bevorsteht. Sie widersprechen jedoch genau, was das für ihre Firmen und ihre angeschlossenen Berater bedeutet....

Nächster Artikel

Führung in schwierigen Zeiten

Führung in schwierigen Zeiten

Stellen Sie sich mehrere Dutzend der besten Finanzberater der Nation vor, die in Under Armour gekleidet sind und von Technikern in weißen Kitteln Blut abgenommen bekommen. Werfen Sie in eine Make-your-Own-eigenen-Mix-und Obst-Kebob-Bar und ein Marketing-Direktor, die in ihre Lieblings-Camp-Lied platzt und Sie wissen, dass dies nicht Ihre typische Industriekonferenz sein wird....

Senden Sie Ihren Kommentar