Betonung der Qualität über die Menge | Pensionierung | 2018

Betonung der Qualität über die Menge

Laurie Hasso hat sich verändert seit 1985, und nicht nur die Finanzplanungsfirma, die sie mit ihrem Ehemann Steve besitzt, vor so vielen Jahren aus ihrem Wohnzimmer zu bringen. Ein Kampf gegen Brustkrebs, der sie von März 2005 bis März 2007 von ihrer Praxis abgehalten hatte, veranlasste sie dazu, ihre Herangehensweise an ihre Klienten zu überprüfen, was zu einer Entscheidung führte, Qualität gegenüber Quantität zu betonen.

Hasso und ihr Ehemann, Stephen Hasso, hatte ihre in Latham, New York, ansässige Century Hill Financial Group, eine Tochtergesellschaft von MetLife, auf ein Vermögen von 40 Millionen US-Dollar mit 250 Kunden aufgebaut und das Geschäft erreichte eine kritische Masse, als Hasso diagnostiziert wurde. Nach ihrer Rückkehr erkannte sie sie wollte sich darauf konzentrieren, ihren Kunden zu helfen, das Beste aus ihrem Leben zu machen, auch wenn es manchmal bedeutete, sich in der Gegenwart zu amüsieren, indem sie etwas von ihrem Geld ausgaben. Ihre neue Perspektive auf das Leben und ihre Unvorhersehbarkeit bedeutet, dass sie in der Lage ist, dem Geld, das sie verwaltet, mehr Bedeutung zu verleihen, argumentiert sie. Sie und ihr Ehemann beschlossen, ihren Geschäften einen eher serviceorientierten Ansatz zu geben, anstatt ihn wild wachsen zu lassen. Gegenwärtig verfügt die Praxis über ein verwaltetes Vermögen in Höhe von 50 Millionen US-Dollar und über eine Kundenbasis von 200 Personen, von denen 50 Personen 80% der Aufmerksamkeit erhalten. "Wir beschränken unsere Kundenbasis, weil es zu schwierig ist, die Intimität und den erstklassigen Service zu bieten, den unsere Kunden verdienen", sagt Hasso. Das Ehepaar verbringt viel Zeit damit, seine Kunden persönlich kennenzulernen.

Seit Hasso wieder in die Praxis zurückgekehrt ist, stellt sie sicher, dass alle Ratschläge maßgeschneidert sind, sagt sie, prüft ständig wechselnde Einkommenssteuerfragen und überprüft alle Versicherungen und Investitionen, Fragen der Unternehmensplanung und Kosten für Leistungen an Arbeitnehmer. Century Hill unterstützt den Kunden auch bei der Auswahl bestimmter Branchen oder bei der Vermeidung von Risiken oder Branchen oder Aktien, die nicht in das sozial bewusste Profil des Anlegers passen. Es gibt auch ein hohes Maß an Anpassung im Portfolio, mit einer breiten Diversifikation, nach den Hassos.

Gleichzeitig hat Technologie ermöglicht dem Kunden besser zu verstehen, wie sein Geld verwaltet wird, sagt sie.

Das Paar konzentrierte sich in separaten Konten auf verwaltetes Geld, um sich auf die Kundenbeziehung konzentrieren zu können. Century Hill schließt nun Verträge mit einer separat geführten Account-Firma ab, die die Due Diligence durchführt und dann einzelne Wertpapiere kauft und verkauft, die dem Kunden gemeldet werden. Dies führt dazu, dass die Kunden alle ihre Gebühren buchstabiert sehen, während sie manchmal sogar weniger bezahlen als mit einem "Cookie-Cutter-Ansatz", sagt Steve Hasso, unter dem "die Gebühren, die im Produkt gebündelt wurden, jetzt leicht sichtbar werden."

Century Hill verwendet eine Anlagepolitikerklärung, die, wie Steve sagt, im aktuellen volatilen Investitionsklima sehr hilfreich war, weil ein geschriebener Plan hilfreich ist, "wenn der Himmel fällt."

Die Zugehörigkeit zu MetLife beschränkt das Unternehmen nicht auf nur die Produkte des Versicherungsgiganten, aber erlaubt es "anzubieten, was das Beste für den Kunden ist", sagt Laurie. Die Zugehörigkeit bedeutet auch nicht, dass Century Hill wahllos Mengen variabler Renten verkauft. Die Firma verwendet nicht viele Annuitäten, es sei denn, sie bieten einen garantierten Einkommensstrom für nicht qualifiziertes Konto Geld in einigen Fällen, um die Steuererleichterung zu erhalten, während feste Annuitäten, sagt sie sind eine "wunderbare Alternative zu Anleihen" in einem Klima, wo Anleihen die Erträge sind niedrig.

Das Ehepaar ist zwar durch den Versicherungsweg gekommen, verkauft aber viele Lebensversicherungen und Langzeitpflegeprodukte. "Versicherungsunternehmen sind gut im Umgang mit Risiken, deshalb passen sie in unser Bild", sagt Laurie.

Das Ehepaar betont auch die Cashflow-Planung mit Kunden, sagt sie. Oft geben die Menschen viel mehr Geld aus als sie denken, sagt sie. In der Tat, einige Kunden werden gesagt, dass sie einige ihrer Luxusgüter verkaufen müssen, sagt sie, da sie Vermögenswerte abwerten, die durch den Verkauf des "Saatkorns" gekauft werden. Diese Art von "kommen zu Jesus Treffen ist hart", sagt Laurie und sie fühlt sich wie die Eltern des Klienten.

Auf der anderen Seite gibt es solche Kunden, die so gute Sparer sind, dass sie nicht wissen, wie sie ihr Ruhestandsgeld ausgeben sollen und "wir versuchen, sie daran zu erinnern, dass manche Entscheidungen emotional und nicht finanziell sind", sagt Laurie. Sie sagt, sie sei sehr sensibel für diesen Aspekt des Ruhestands - sie genieße die Vorteile des Lebens im Hier und Jetzt - und sei selbst an Krebs erkrankt. Der Kunde kann sagen, dass sein Geld für zukünftige Jahre ist. Aber "was ist, wenn dieser Tag nicht kommt?", Fragt sie.

Elizabeth D. Festa


ist eine freiberufliche Wirtschaftsjury mit Sitz in Washington, DC Sie ist per E-Mail erreichbar unter elizabeth.d.festa @ comcast.net. Mehr laden

Vorheriger Artikel

Senatoren stimmen zu Sozialversicherung ist sakrosankt

Senatoren stimmen zu Sozialversicherung ist sakrosankt

Kein Tropfen von Blut wurde gezogen. In der Tat gab es im vergangenen Monat einen Hinweis auf eine Zweiparteienschaft bei einer Unterauskunft des Senats, wie die USA ihre Rentenkrise in Angriff nehmen sollte. Demokratische und republikanische Senatoren waren sich einig, dass der traditionelle dreibeinige Schemel der Rentensicherheit Sozial ist Sicherheit , Renten und persönliche Ersparnisse sind entscheidend für eine erfolgreiche Rentenstrategie....

Nächster Artikel

Fidelity führt Clearing- und Custody-Waffen zusammen; Lanciert Tech Unit

Fidelity führt Clearing- und Custody-Waffen zusammen; Lanciert Tech Unit

Fidelity hat im März mehrere große Ankündigungen gemacht. (Foto: Bob Berg / Getty Images) Fünf Jahre nach der Gründung hat Fidelity seine RIA-Depotbank und Broker-Dealer-Clearing-Einheiten zusammengelegt, hieß es im März. Es hat auch eine neue Technologie Operation, Fidelity Wealth Technologies, die den kürzlich erworbenen eMoney Advisor enthalten wird....

Senden Sie Ihren Kommentar