22 Möglichkeiten, Kunden dazu zu bringen, sich wertgeschätzt zu fühlen | Leben / krankenversicherung | 2018

22 Möglichkeiten, Kunden dazu zu bringen, sich wertgeschätzt zu fühlen

Der berühmte Autor Thomas Merton Wir sagten, wir schätzen die Menschen, nicht für sie, sondern für ihre Nützlichkeit. Dies ist der gleiche Fehler, den Unternehmen mit Kunden machen. Sie schätzen sie für ihre Nützlichkeit - für das, was sie ausgeben.

Kunden, die Lebensversicherungen, Annuitäten oder andere Produkte oder Dienstleistungen kaufen, sehen das anders - ganz anders. Gallup, Inc. Forscher kommentieren die Wirtschaft folgendermaßen: "Verbraucher geben Geld aus, aber sie sind eher dazu geneigt, es nur für Unternehmen auszugeben, bei denen sie sich wohl fühlen." Keine Unternehmen, die sie mögen oder wo sie gut behandelt werden . Mit anderen Worten, ihr Geld geht dorthin, wo sie sich wertgeschätzt fühlen.

(Verwandte: Tavenner bittet den Kongress, den Gesundheitsmarkt für das Jahr 2018 zu sichern )

Die meisten Berater leisten gute Arbeit. Bestellungen richtig zu bekommen und pünktlich zu liefern, aber diese Bar ist nicht annähernd hoch genug. Viele Berater versuchen, der "Goldenen Regel" zu gehorchen: Behandle andere so, wie du es ihnen tun lassen würdest. Aber diese Regel ist nicht spezifisch genug.

Hier sind 22 spezifische Möglichkeiten, um die große Herausforderung von heute zu meistern, dass sich Kunden in der Lebens- und Rentenversicherung geschätzt fühlen:

1. Bitten Sie niemals einen Kunden, zurückzurufen.

Es ist unhöflich und erniedrigend. Nimm ihre Nummer und ruf sie zurück oder lass sie wissen, wer mit ihnen in Kontakt kommt.

2. Lassen Sie Ihre Kunden niemals hängen.

Schließen Sie immer die Schleife, indem Sie sie wissen lassen, was zu erwarten ist oder was als nächstes passieren wird. Es entlastet Frustration, Unsicherheit und unnötiges Unglück.

3. Follow-up jetzt immer.

Schnelle Aktion ist beeindruckend; es sagt, du sorgst dich.

4. Fragen Sie die Kunden, ob sie Hilfe beim Ausfüllen von Formularen benötigen.

Das nimmt die Plackerei weg. Allein das Angebot sendet die Nachricht, dass Sie bereit sind, sich die Zeit zu nehmen, hilfreich zu sein.

5. Machen Sie alle Nachrichten, geschrieben und gesprochen, kundenzentriert.

Beginnen Sie damit, niemals "Ich" oder "Wir" zu verwenden. Sie sind ausgeschaltet. Arbeite darauf, den Fokus auf den Kunden zu legen.

6. Geben Sie den Kunden einen Ansprechpartner.

Es gibt nichts Schlimmeres, als sich verlassen zu fühlen, und genau das passiert Kunden, wenn sie die Firewall eines Unternehmens nicht durchdringen können. Eine persönliche Verbindung erleichtert den Stress.

(Foto: Shutterstock)

7. Lassen Sie sich niemals von der Größe des Verkaufs beeinflussen, wie Sie mit einem Kunden umgehen

Kunden erwarten bei einem großen Kauf, dass der "rote Teppich" ausgerollt wird. Aber wenn ein Kunde bei einem kleinen Kauf die gleiche Aufmerksamkeit bekommt, erzeugt er einen bleibenden positiven Eindruck, der sie immer wieder zurückbringt.

8. Versäume es niemals, einen Kunden zu bestätigen, selbst wenn du beschäftigt bist.

Wenn du dies nicht tust, ist das möglicherweise die unverzeihliche Geschäftssünde. Es vermindert den Kunden, wird nie vergessen und schädigt die Beziehung.

9. Entschuldige dich nie.

Sie sind immer ein gescheiterter Versuch, dich selbst gut aussehen zu lassen. Sie senden eine Nachricht an andere, dass du schwach und betrügerisch bist, jemand, dem du nicht trauen kannst.

10. Stellen Sie immer Fragen.

Es gibt keinen Ersatz dafür, eine andere Person zum Sprechen zu bringen. Kunden werden überrascht und beeindruckt sein, weil sie immer Angst haben, dass niemand zuhören wird.

11. Geben Sie glaubwürdige Antworten, wenn Sie Fragen stellen.

Kurze Antworten befriedigen die Kunden, aber fragen Sie immer, ob das, was Sie gesagt haben, klar ist.

12. Lassen Sie niemals einen Kunden wundern.

Der Test kommt, nachdem der Kunde gegangen ist oder Sie zurück ins Büro kommen. Dann denken sie darüber nach, was du gesagt hast - und wenn dir die Fragen in den Sinn kommen. Fordern Sie sie immer auf, anzurufen, eine E-Mail zu senden oder einen Text zu schreiben.

(Foto: Thinkstock)

13. Sei präzise, ​​wenn du einem Kunden sagst, dass du zu ihm zurückkommst.

Lass sie wissen, wann sie von dir hören können, und wenn es eine Änderung gibt, halte sie auf dem Laufenden. Es ist eine Frage des Vertrauens.

14. Wenn es ein Problem gibt, übernehmen Sie den Besitz.

Jetzt kann sich der Kunde entspannen und sich nicht darum kümmern, was schiefgehen könnte. Sie wissen, dass jemand ihnen folgen wird.

15. Überraschen Sie sie mit etwas Unerwartetem.

Es kann sich um einen kostenlosen Versand, eine verbesserte Lieferung, einen Rabatt auf den nächsten Einkauf, eine Geschenkkarte, einen Rabatt oder eine erweiterte Garantie handeln.

16. Kaufjubiläen bestätigen.

Zeigt Ihre Wertschätzung und behält Ihre Aufmerksamkeit. Sie können einen Brief mit einem Geschenkgutschein oder einem anderen Hinweis auf Ihre Wertschätzung senden.

17. Helfen Sie den Menschen, sich bei ihrem Kauf wohl zu fühlen.

Verstärken Sie ihren Wert: "Dies wird eine angenehme Ergänzung für Ihr Zuhause sein." "Sie werden viel Spaß mit diesem Auto haben", "Ihre Freunde werden es genießen, zu kommen besuchen, "oder" Sie haben eine tolle Wahl getroffen."

18. Check-in mit den Kunden eine Woche nach dem Kauf.

Machen Sie es sich zu einem Zeitpunkt, um zu fragen, ob sie Fragen haben und was sie am besten und am wenigsten an ihrem Kauf mögen. Sie werden Ihr anhaltendes Interesse schätzen; dass du sie nicht vergessen hast.

19. Verwenden Sie das eine Wort, das Kunden beruhigt.

Wenn Kunden Sie bitten, etwas zu tun, sagen Sie: "Sicher." Dann überlegen Sie, was zu tun ist - und tun Sie es.

20. Helfen Sie Kunden, "Reue des Käufers" zu vermeiden.

Kunden möchten sich immer gut über ihre Einkäufe freuen. Oft treten Unsicherheiten auf und sie zweifeln an ihrer Entscheidung. Um ihnen zu helfen, "kalte Füße" zu vermeiden, erinnern Sie sie daran, warum sie den Kauf getätigt haben, was ihnen daran gefallen hat und teilen Sie die Aussagen von Dritten mit, um ihre Entscheidung zu bestätigen.

21. Sagen Sie immer "Danke".

Jede Konversation ist eine Gelegenheit, Wertschätzung auszudrücken, ob es sich um ein Problem handelt, einen neuen Kunden begrüßt, von einem Fehler gehört oder eine Bestellung erhalten hat.

22. Bleiben Sie in Kontakt.

Kunden zu gewinnen ist harte Arbeit; Halten ist dann noch anspruchsvoller. Senden Sie regelmäßig E-Mails, aber machen Sie keine Werbung! "Kaufen, kaufen, kaufen" vertreibt sie. Bieten Sie hilfreiche Informationen an und stellen Sie sicher, dass Sie ihre Meinung zu einem Produkt, einer Dienstleistung oder einer Kundenerfahrung abgeben.

Die meisten Unternehmen möchten das Richtige für ihre Kunden tun. Doch viel zu viele sind nicht in der Lage, zu glauben, dass es ihnen genügt, ihnen einen guten Deal zu geben oder sie zu veräppeln. Es ist nicht.

Schauspieler und Regisseur Adam Arkin sagt, es ist schwer zu glauben, dass der Faktor, der das Endergebnis eines Films beeinflusst, immer noch aktuell ist: "Wenn Menschen gut behandelt werden", sagt er, "und sie werden dazu gezwungen Wertschätzung geben sie 110 Prozent. "Das gilt auch für Kunden.

- Lesen Sie AHIP Institute 2013: Preis-Check auf

Mehr laden

Vorheriger Artikel

Hersteller zu FBI: Vorsicht vor Spielen

Hersteller zu FBI: Vorsicht vor Spielen

Etwas so Einfaches wie die genauen Regeln für Konsumenten Die Anmeldung für eine Krankenversicherung könnte einen großen Einfluss auf das Risiko von Gesundheitsschäden haben und darauf, welche Kosten für kommerzielle Krankenversicherungen anfallen. Vertreter des Nationalen Verbands der Krankenversicherer (NAHU) und des Council of Insurance Agents & Brokers (CIAB) Dieses Argument in separaten Kommentaren als Reaktion auf den Entwurf des Patientenschutz und Affordable Care Act (PPACA) Durchführung...

Nächster Artikel

MetLife entfernt Alien-Status aus Captive

MetLife entfernt Alien-Status aus Captive

MetLife-Vertreter sagten, dass sie drei US-Lebensversicherer und einen auf den Cayman Islands zusammengeschlossenen Konzern zusammenführen Rückversicherungs-Captive ", um ein größeres, gut kapitalisiertes US-Lebensversicherungsunternehmen zu schaffen." Die Offenlegung erfolgte auf der MetLife-Präsentation zum jährlichen Investorentag in New York und in einer Anmeldung bei der Securities and Exchange Commission (SEC)....

Senden Sie Ihren Kommentar