10 Tipps, um Entscheidungen leichter zu machen

  1. Es ist schwer für Menschen, sich für mehr als sieben Wahlmöglichkeiten zu entscheiden.

  2. Geben Sie wichtige Entscheidungen auf, die Kunden sorgfältig prüfen sollten. Zu viele Entscheidungen zu schnell treffen zu müssen, kann ihre Fähigkeit, der Anziehungskraft von Emotionen zu widerstehen, erschöpfen.

  3. Weniger Auswahlmöglichkeiten sind nicht besser, es sei denn, ein Kunde hat die Informationen, um sie sinnvoll zu machen.

  4. Finden Sie Möglichkeiten für Kunden, in Richtlinien zu kaufen , Pläne oder Regeln, die ein gutes Ergebnis fördern, ohne dass wiederholte Entscheidungen erforderlich sind.

  5. Bei der Abwägung von Entscheidungen überlegen Sie, welche die größte Verbesserung gegenüber dem Status Quo darstellt.

  6. Kunden, die Schwierigkeiten haben, können Hilfe benötigen, um zu entscheiden, was sie wirklich wollen.

  7. Lerne aus schlechten Entscheidungen, aber halte dich nicht daran.

  8. Denk daran, deine eigenen Entscheidungen zu vereinfachen, indem du das Rauschen ausschaltest.

  9. Denk daran, dass die wichtigste Aufgabe eines Beraters darin besteht, den Klienten zu helfen, zu verstehen, was sie wirklich sind wollen und brauchen, um keine Investitionsentscheidungen für sie zu treffen.

  10. Selbst mit intelligenteren Werkzeugen und Systemen müssen wir noch die Ängste, Hoffnungen, Träume und Wünsche der Kunden kennen, um sie durch Entscheidungen zu führen.

Mehr laden

Vorheriger Artikel

Spender und Wohltätigkeitsorganisationen wie Gewinn aus dem Wert von geschätzten Wertpapieren

Spender und Wohltätigkeitsorganisationen wie Gewinn aus dem Wert von geschätzten Wertpapieren

In vielen Jahren halten viele Anleger Wertpapiere, die an Wert gewonnen haben. Das sind gute Nachrichten, aber der Verkauf dieser Wertpapiere kann möglicherweise höhere Steuern bedeuten. Wiederum gibt es ein positives Ergebnis: Wenn Sie Ihre wertvollen Wertpapiere länger als ein Jahr gehalten haben, können Sie diese für wohltätige Zwecke spenden und nicht nur einen Steuerabzug für ihren vollen Marktwert verlangen, sondern auch Kapitalertragsteuer vermeiden....

Nächster Artikel

Zeit für eine Alternative

Zeit für eine Alternative

Trotz des jüngsten Tumults in der Hedgefonds-Welt mit dem Zusammenbruch der beiden Hedgefonds von Bear Stearns und der anschließenden Verhaftung ihrer beiden Manager vor einem Monat, fließt weiterhin Geld in Hedgefonds. Laut der 2007 durchgeführten Hedge-Fund-Datenbank von PerTrac Financial Solutions überstiegen die von Single-Manager-Fonds verwalteten Vermögen im vergangenen Jahr 2 Billionen US-Dollar und die 980 Milliarden US-Dollar flossen in Dach-Hedgefonds....

Senden Sie Ihren Kommentar